SSS-Tag

Bei etwas kälterem Temperaturen  und bei leicht bewölktem Wetter konnten wir den Ski Tag auch dieses Jahr durchführen. Trotz diesen nicht ganz perfekten Wetterbedingungen konnten wir aber den SSS-Tag geniessen. Es hatte über die Nacht ein wenig Schnee gegeben und somit waren die Pisten ausgezeichnet zum fahren. Die Schlittler konnten ihre Rennen durchführen.  Am Mittag versorgten wir unseren Magen wieder mit Nuggets und Pommes, damit wir gestärkt in die zweite Hälfte des Tages starten konnten. Zum Glück musste an wegen uns der Rettungsdienst nicht ausrücken. Pünktlich um 17 Uhr fuhr der Car über die Bodenwellen in Richtung Risch. Einige waren sehr müde, was man ihnen aus dem Gesicht ablesen konnte, aber dies ist auch ein gutes Zeichen.

Schliifer-Cup 2017

It’s Hockey-Time! Nach langem Warten und einer intensiven Vorbereitung durften wir am Stephanstag eine weitere Ausgabe des Schliifer-Cups bestreiten. Dem HC JW Ebikon stand das Team der Jungwacht Bueri gegenüber. Die Stimmung in der bis auf den letzten Platz gefüllten Eishalle in Sursee war kaum zu übertreffen und sorgte für Gänsehaut-Feeling.

Nachdem die Rüstung mühselig montiert und der Tiefschutz gerichtet war, konnte das Gaudi losgehen. Beim Einspielen wurden die letzten kleinen Unsicherheiten abgelegt und die neusten Spielzüge ausprobiert. Mit leichter Verspätung erfolgte dann der Anpfiff – nur dass der Pfiff ausblieb, denn unser Schiedsrichter verpasste das Spiel aufgrund einer Leberzirrhose. Nichtsdestotrotz wussten wir uns zu helfen und führten die Bullys mit dem altbekannten «Dreimal-den-Schläger-auf-den-Boden-hauen-Prinzip» aus. Unglücklicherweise startete ein Spieler des HC JW Ebikon (Name der Redaktion bekannt) etwas übermotiviert in die Partie. Bereits nach fünf Minuten und einem harten Check verletzte sich ein Bueri-Spieler am Knie und konnte in der Folge nicht mehr weiterspielen. Der Schuldige aus Ebikon wurde mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe unter die Dusche geschickt. Daraufhin stimmte die Buerer Zuordnung nicht mehr und Riedweg konnte das Skore eröffnen. Wenig später fielen auf beiden Seiten je zwei Tore, sodass es mit einem 3:2 in die erste Drittelspause ging.

In der Folge erhöhte Ebikon die Intensität, was den numerisch unterlegenen Buerern einen Strich durch die Rechnung machte. Auch ihre starke Verteidigung konnte nicht jeden Schuss blocken und der HC JWE erspielte sich eine komfortable Führung. Timo, der Rookie zwischen den Pfosten von Ebikon, zeigte einige Glanzparaden und brachte den gegnerischen Sturm zur Verzweiflung. Schlussendlich schoss der aus der Verteidigung aufgerückte Hochi mit einem Weitschuss zum Stängeli und dem 10:3 Endresultat für Ebikon ein. Der Pokal wandert nach kurzer Abwesenheit also wieder zurück nach Ebikon. Kreyenbühl liess sich mit drei Treffern als «Man of the Match» feiern. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für das tolle Spiel und wünschen dem Verletzten beste Genesung!

 

News von unserer Facebookseite

3 weeks ago
Swissmeme

Mol öbbis für d'Gamer🎮😂

Instagram: swissmeme

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
2 months ago
Fotos von Jungwacht Ebikons Beitrag

10-3 Sieg🏆🥇🏅🏆
Der Pokale ist wieder in den Händen der JW Ebikon
Wir bedanken uns bei der JW Bueri für diesen tollen Match

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
2 months ago

Bald ist es wieder soweit......

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
4 months ago
Pizza-Day

Wie jedes Jahr backen die Leiter der Jungwacht Ebikon und liefern diese zu Ihnen Nachhause

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
4 months ago
Pizza-Day

Wie jedes Jahr backen die Leiter der Jungwacht Ebikon und liefern diese zu Ihnen Nachhause

Wie jedes Jahr backen die Leiter der Jungwacht Ebikon und liefern diese zu Ihnen Nachhause

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
4 months ago

Ned verg(ässe)!!

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
6 months ago

Nicht vergessen 👌🏼

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
7 months ago
Sommerlager 2017

Euro-Express

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
7 months ago
Sommerlager 2017

Ordnung im Chaos

LIKE
LOVE
HAHA
WOW
SAD
ANGRY
« 1 of 2 »